Bremsbelaege Werkstatt

586
5/5 ( 100% )
based on 4 ratings

bremsbelag

Vor 3 Wochen hörte ich, wenn ich meinen, doch schon etwas in die Jahre gekommenen, Pkw abbremste, immer wieder ein lautes metallisches Geräusch. Ich fuhr sicherheitshalber sofort in die nächste Kfz-Werkstätte. Dort erzählte ich dem Kfz-Mechaniker meine Wahrnehmung. Der begutachtete meinen Pkw und stellte fest, dass die vorderen Scheibenbremsen defekt sind, da auf beiden Seiten die Bremsbeläge abgefahren und die Bremsscheiben ebenfalls schon beschädigt waren. Fazit war, dass sowohl die Bremsbeläge und auch die Bremsscheiben ausgetauscht werden mussten. Da die Ersatzteile nicht lagernd waren, mussten diese von der Kfz-Werkstätte erst bestellt werden. Nach dem Telefonat war klar, dass die Ersatzteile erst am nächsten Tag in der Kfz-Werkstätte eintreffen werden. Eine sofortige Reparatur war dadurch nicht möglich. Da mein Pkw mit den defekten Bremsen nicht fahrbereit war, ich aber für die Arbeit dringend ein Auto benötigte, boten mir die Mitarbeiter der Kfz-Werkstätte, für die Dauer der Reparaturarbeiten, zu einem wirklich günstigen Tarif einen Mietwagen an. Als ich am nächsten Tag, nachmittags, von der Kfz-Werkstätte einen Anruf erhielt, dass mein Auto repariert sei, fuhr ich mit dem Mietwagen wieder zur Kfz-Werkstätte. Ich fuhr mit meinem Pkw noch eine Proberunde und war positiv überrascht, dass die Bremsen wieder viel besser reagierten. Nach Bezahlung der Rechnungen für die Reparaturarbeiten und den Mietwagen verließ ich zufrieden die Kfz-Werkstätte.
bremsbeläge

Bookmark the permalink.

Comments are closed